Vortragsreihe StN Spotlight Series bietet Einblicke in die Biomedizin und ELSA Forschung in NRW


29.06.2021   News


Mit vielen interessanten Beiträgen aus dem biomedizinischen Bereich und erstmals auch zu den ethischen, rechtlichen und sozialwissenschaftlichen Aspekten der Stammzellforschung wurde die beliebte virtuelle Vortragsreihe Mitte Mai wieder aufgenommen.

Spotlight Series

Unter dem Motto „Connecting Stem Cell Scientists in NRW“ möchte die Spotlight Reihe Stammzellwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern Möglichkeiten zur Vernetzung und zum Austausch anbieten. Nach einer längeren Pause wurde sie im Mai 2021 wieder aufgenommen. Den Anfang machten ein Research Spotlight (Marcelo Szymanski, Uniklinik RWTH Aachen) und ein Member Spotlight (Hochschule Hamm-Lippstadt).

Die Stammzellforschung wird seit den Anfängen dieses Forschungsfeldes von komplexen und zum Teil höchst kontroversen moralischen Debatten begleitet und geht mit Fragen der normativen Einordnung einher. Deshalb wird die Spotlight-Reihe im Jahr 2021 nicht nur aus Vorträgen aus dem biomedizinischen Bereich bestehen, sondern auch interessante Beiträge zu den ethischen, rechtlichen und sozialwissenschaftlichen Aspekten der Stammzellforschung beinhalten. Den Auftakt machte am 17. Juni Dr. Alexander Christian (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf) mit einem Research Spotlight zum Thema "Obstacles in debating ethics of human embryonic stem cell research”. Der Vortrag fand großen Anklang. Zahlreiche Interessierte nahmen das Angebot wahr und folgten den Ausführungen von Dr. Christian. Im Anschluss ergaben sich angeregte Diskussionen zwischen Teilnehmenden aus unterschiedlichen Fachgebieten.

Jede/r interessierte Stammzellforschende ist herzlich zur Teilnahme eingeladen!

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der nächsten Spotlight-Vorträge:

  • 01.07.: Cancer Cell Fusion (Research Spotlight mit Prof. Dr. Thomas Dittmar, Universität Witten/Herdecke) 
  • 15.07.: Stem cell based modelling of nonalcoholic fatty liver disease goes 3D
    (Research Spotlight mit Dr. Nina Graffmann, Universitätsklinikum Düsseldorf)
  • 29.07.: SARS-CoV-2 infection and replication in IPSC derived retinal organoids (Research Spotlight mit Dr. Yotam Menuchin Lasowksi, Max-Planck-Institut für Molekulare Biomedizin Münster)
  • 12.08.: Endoscopic Spraying of Mesenchymal Stromal Cells:
    An In Vitro Study for Local Cell Therapy of the Lungs (Research Spotlight
    mit Dr. Lena Thiebes, RWTH Aachen University)
  • 26.08.: SARS-CoV-2 infections in iPS derived human lung organoids
    (Research Spotlight mit PD Dr. Thorsten Müller, Ruhr-Universität Bochum) 
  • 09.09.: Vascular wall-resident mesenchymal stem cell fates within lung cancer (Research Spotlight mit Prof. Dr. Diana Klein, Universitätsklinikum Essen)
  • 23.09.: Translational specialization in pluripotency by RBPMS poises future lineage-decisions (Research Spotlight mit Dr. Leo Kurian, Universität zu Köln) 
  • 07.10.: Pain patient specific iPS-cells for functional disease modelling (Research Spotlight mit Anika Neureiter, Uniklinik RWTH Aachen)
  • 21.10.: Cell populations from cord blood for advanced and regenerative therapies (Research Spotlight mit Prof. Dr. Gesine Kögler, Universitätsklinikum Düsseldorf)
  • 04.11.: Research Spotlight mit Prof. Dr. Daniel Nettersheim, Universitätsklinikum Düsseldorf - Titel tba 
  • 18.11.: Ethical implications of stem cell research (ELSA Research Spotlight mit Prof. Dr. Annette Dufner, Universität Bonn)
  • 02.12.: Programming human stem cells to cell types of interest (Research Spotlight mit Prof. Dr. Volker Busskamp, Universitätsklinikum Bonn)

Die Vorträge finden in der Regel jeden 2. Donnerstag um 14 Uhr als Videokonferenz statt und werden in englischer Sprache gehalten. Für die Teilnahme werden keine Entgelte erhoben, es muss jedoch vorab eine Anmeldung zum jeweiligen Termin erfolgen. Jedes Spotlight startet mit einem ca. 20-minütigen Fachvortrag, in dessen Anschluss der/die Vortragende für Rückfragen zur Verfügung steht und Raum für Diskussionen geboten wird.

Haben auch Sie spannende Ergebnisse, die Sie gerne vorstellen möchten? Die Geschäftsstelle freut sich über eine Kontaktaufnahme unter info[at]stammzellen.nrw.de. Außerdem finden Sie hier weitere Informationen zur Spotlight Reihe.