Informationen und Projektpartner-Marktplatz zu den Calls ZukunftBIO.NRW „Zukunftsmedizin, Infektiologie, biobasierte Industrie“

Mit "ZukunftBIO.NRW" adressiert das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW die biointelligente Wertschöpfung für eine klimaneutrale Wirtschaft am Biotech-Standort in NRW. Die Biotechnologie ist eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts und für den Standort Nordrhein-Westfalen von zentraler Bedeutung. Die Fortschritte, insbesondere in Verbindung mit digitalen Technologien, sind rasant und tragen dazu bei, Klimaschutz, Ressourceneffizienz und medizinische Versorgung zu verbessern.

Am 24.05.2022 veranstaltet das Stammzellnetzwerk.NRW gemeinsam mit BIO.NRW und Medizin.NRW von 13:00 bis 15:15h eine digitale Informationsveranstaltung. Im ersten Teil erhalten Sie detaillierte Informationen zu den drei Themenfeldern von "ZukunftBIO.NRW": Zukunftsmedizin, Infektiologie und biobasierte Industrie. Ferner erhalten Sie aus erster Hand vom Projektträger Hinweise zu den Beteiligungsmöglichkeiten insbesondere für Unternehmen in Kooperation mit Forschungseinrichtungen sowie zum operativen Vorgehen bei der Projekteinreichung.

Der zweite Teil der Veranstaltung ist ein Projektpartner-Markplatzes, bei dem alle Teilnehmenden die Möglichkeit haben, sich selbst, Ihr Unternehmen bzw. Ihre Forschungseinrichtung kurz vorzustellen (max. 3 Minuten). Hierdurch soll die Bildung von Konsortien gefördert werden.
Interessierte reichen für ihre Kurzvorstellung bitte bis 19.05.2022, 12h maximal zwei Vortragsfolien (als Powerpoint im Format 16:9) unter m.wessling[at]bio.nrw.de ein.

Bitte orientieren Sie sich für die Vorbereitung Ihrer Folien an den folgenden Fragen:

  • Wer bin ich
  • Was biete ich
  • Was suche ich

Sofern im Anmeldeformular die Zustimmung erteilt wird, werden die Kurzvorstellung in eine Zusammenstellung potenzieller Projektpartner aufgenommen. Diese Zusammenstellung werden die Organisatoren den Teilnehmenden dieser sowie weiterer Informationsveranstaltungen zu den Calls Zukunft.BIO.NRW und auf Anfrage weiteren interessierten Projektpartnern zukommen lassen.

Flyer und Programm