Biohybride & Medizinische Textilien (BioTex)

Prof. Dr. Stefan Jockenhoevel

Helmholtz-Institut für Biomedizinische Technik, Institut für Angewandte Medizintechnik

Uniklinik RWTH Aachen

Website Publikationen

Die NRW-Schwerpunktprofessur Biohybride & Medizinische Textilien, kurz BioTex, fokussiert sich auf die Entwicklung von lebendigen, biohybriden Implantaten mit dem Potenzial zur Remodellierung, Regeneration und Selbstreparatur. BioTex will einen wesentlichen Beitrag zum Fortschritt in der (regenerativen) Medizin leisten. Wir verfolgen die Mission, biotechnologische Lösungen für klinische Bedürfnisse zu entwickeln, indem wir funktionelle Materialien und biologische Komponenten in biohybriden Systemen vereinigen. Deshalb haben wir das Institut entlang der Wertschöpfungskette von der Materialentwicklung und -verarbeitung über die biohybride Implantatentwicklung und Biofunktionalisierung bis hin zur (prä-)klinischen Prüfung aufgebaut.

Das BioTex-Institut steht in enger Kooperation mit dem Aachen-Maastricht Institut für biobasierte Materialien (AMIBM) (Direktor: Prof. Jockenhoevel) und dem DWI Leibniz-Institut für Interaktive Materialien.


Tags:  Mesenchymale Stammzellen  Hautstammzellen  Weitere somatische Stammzellen  Induzierte pluripotente Stammzellen  Blut  Haut  Herz  Lunge  Tissue Engineering  Organoide  Biomaterialien  Exosomen  Krankheitsmodellierung  Präklinische Studien  Transplantation  Translation