AG Bioethik

Prof. Dr. Christiane Woopen

Cologne Center for Ethics, Rights, Economics, and Social Sciences of Health

Universität zu Köln

Website Publikationen

ceres ist ein Zentrum für die interdisziplinäre Forschung, Aus- und Fortbildung sowie Beratung zu gesellschaftsrelevanten Fragen im Bereich der Gesundheit.

Die gezielt inter- und transdisziplinäre Ausrichtung von ceres ermöglicht die Bündelung bislang kaum verknüpfter Forschung und damit einen übergreifenden und zugleich praxisrelevanten Erkenntnisgewinn.

ceres bietet zudem ein Forum für den internationalen Austausch in der Forschung sowie auf allen Stufen der akademischen Ausbildung. Durch gesellschaftliche und politische Information und Beratung gestaltet ceres die öffentliche Diskussion um Gesundheitsthemen mit.

Besondere inhaltliche Schwerpunkte sind das Altern und der demographische Wandel, die Gesundheitskompetenz in komplexen Umwelten und die digitale Transformation. Alle drei Bereiche stellen Wissenschaft und Gesellschaft aktuell vor Herausforderungen, die nur unter Einbeziehung einer Vielfalt wissenschaftlicher Disziplinen sowie gesellschaftlicher Akteure bewältigt werden können.


Tags:  Quantitative Sozialforschung  Genome Editing  Qualitative Sozialforschung  Governance  Bioethik  Menschenwürde  Technikfolgenabschätzung  Umgang mit Risiko  Gerechtigkeit