Details

Suche

Erweiterte Suche
Navigation
Inhalt
22. Nov 2018

Der lange Weg vom Labor in die Klinik; GSCN veröffentlicht White Paper zur Translation


Die Entwicklung von therapeutischen Optionen für schwere, bislang unheilbare Erkrankungen, stellt eines der zentralen Versprechen der Stammzellforschung dar. Doch der Weg vom Labor in die Klinik ist schwierig und bleibt bislang hinter den Erwartungen vieler Patienten zurück. Das German Stem Cell Network (GSCN) hat nun ein White Paper veröffentlicht, das sich auf Grundlage einer SWOT-Analyse mit den Hürden der klinischen Translation auseinandersetzt und fünf Handlungsempfehlungen ausspricht.

Deutschland verfügt über eine exzellente hochschulmedizinische Landschaft, eine innovative Biotechnologieszene und Global Player im Medizinsektor sowie kompetente und zielorientierte Regulierungsbehörden. Wie kommt es, dass es trotzdem vergleichsweise wenige stammzellbasierte klinische Studien in Deutschland gibt und wie lässt sich der Translationsprozess beschleunigen? Ausgehend von diesen Fragestellungen und auf Basis einer Befragung deutscher und internationaler Experten im Stammzellbereich hat das GSCN sich mit Stärken, Schwächen und Risiken des (Stammzell-) Forschungsstandorts Deutschland befasst und fünf zentrale Handlungsempfehlungen entwickelt. Diese richten sich an Hersteller und Gründer, die Universitäten und nicht zuletzt die Politik. Den Forschenden und Translationsakteuren wird hier unter anderem ans Herz gelegt, klinische Studien sorgfältig zu entwerfen und alle Akteure einzubinden, sich rechtzeitig um den Aufbau von Kapazitäten nach GMP Standards zu kümmern und möglichst früh den Kontakt zu Regulierungsbehörden zu suchen. Gegenüber dem Gesetzgeber setzt sich das Papier, neben anderen Maßnahmen, für die Harmonisierung der Richtlinien zur Zellproduktion, die Verschiebung des Stichtags im Stammzellgesetz und die Aufhebung des Forschungsvorbehaltes ein. Forschenden und Universitäten wird eine klare Kommunikation der Forschungsergebnisse und eine Ausrichtung der universitären Ausbildung auf translationale Forschung empfohlen.

Das GSCN White Paper finden Sie hier.

Ergänzende Informationen