Mitglieder

Suche

Erweiterte Suche
Navigation
Inhalt

Wer kann Mitglied werden?

Die Mitgliedschaft im Kompetenznetzwerk Stammzellforschung NRW steht allen wissenschaftlichen Institutionen offen, die auf dem Gebiet der Stammzellforschung (auch der bioethischen Begleitforschung) tätig sind und ihren Sitz in Nordrhein-Westfalen haben.

Welchen Nutzen hat die Mitgliedschaft?

Jährlich werden Forschungsprojekte von interdisziplinärem und standortübergreifendem Charakter für Anschubfinanzierungen durch das Kompetenznetzwerk ausgewählt und dem Land NRW zur Förderung empfohlen. Neben etablierten Arbeitsgruppen können hier auch junge Wissenschaftler die notwendige Erstfinanzierung erhalten, um Arbeiten durchzuführen die anschließend eine erfolgreiche Bewerbung um Finanzierungen durch nationale oder internationale Förderinstitutionen ermöglichen. Darüber hinaus werden drei Nachwuchswissenschaftler für den Zeitraum von 5 Jahren mit einer Ausstattung von bis zu 1,25 Mio. Euro bedacht.
Über die direkte Forschungsförderung hinaus wird von den Mitgliedern der fachliche Austausch – etwa auf dem im zweijährigen Rhythmus ausgerichteten internationalen Kongress oder auf internen Klausurtagungen- besonders geschätzt. Gutachten und Veranstaltungen zu bioethischen und rechtswissenschaftlichen Fragestellungen ergänzen die biomedizinische Expertise im Netzwerk. Der Newsletter, Informations- und Workshop-Veranstaltungen runden das Programm des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung ab.

Wie wird man Mitglied?

Sollten Sie einer nordrhein-westfälischen Forschungseinrichtung angehören und an einer Mitgliedschaft im Kompetenznetzwerk interessiert sein, nehmen Sie bitte Kontakt zur Geschäftsstelle auf. Dort bekommen Sie weitere Informationen zu Ihrer Teilnahme an Aktivitäten des Kompetenznetzwerks Stammzellforschung NRW.

Ergänzende Informationen